Aktuelles

Total frisch!

Erbschaftssteuer Reform: am 11.12.07 wurde der Gesetzentwurf vom Bundeskabinett beschlossen.

Im folgenden stellen wir die Eckpunkte des Gesetzentwurfes vor:
(Stand: 19.12.2007)

Freibeträge:

Empfänger                 Alt                Neu
Ehegatte                   307 000 €      500 000 €
Kinder                      205 000 €       400 000 €
Enkelkinder               51 200 €        200 000 €
Steuerklasse 2           10 300 €         20 000 €
Steuerklasse 3             5 200 €         20 000 €

Steuersätze:

Steuerklasse 1              7% bis 75 000 €
                                   11% bis 300 000 €
                                   15% bis 600 000 €
                                   19% bis 6 000 000 €, dann 23%, 27%, max 30%
Steuerklasse 2 und 3     30 % für Vermögen bis 13 Mio € Wert,
                                   50% wenn übertragenes Vermögen größer

Unternehmen:
Freigrenze:   150 000 € (Wegfall des §13a ErbStG)
Begünstigung: 85% des Betriebsvermögens werden dann von der Erbschaftssteuer freigestellt, wenn das Unternehmen 15 Jahre fortgeführt wird und die Lohnsumme über 10 Jahre nicht 70% des Wertes vor Übertragung unterschreitet.
Nichtverwandte behalten Steuersatzvergünstigung nach §19a ErbStG.

Übergangsregelung:
Das neue Gesetz soll im ersten Halbjahr 2008 in Kraft treten und bei Erbfällen optional rückwirkend ab Januar 2007 angewandt werden können.

Bewertungsmethoden:
Mit dem Gesetzentwurf zur Erbschaftssteuer hat das Bundeskabinett auch einen Entwurf zum Bewertungsrecht verabschiedet.

der weitere Ablauf:
das Gesetz soll im Frühjahr 2008 verabschiedet werden, wobei beacbsichtigt ist, das Gestz rückwirkend zum 1.1.2007 in Kraft zu setzen.

 


zurück zur Übersicht

Delphis Finanzdienstleistungen Finanzdienstleistungen